Las Vegas

Las Vegas, die Stadt im Bundesstaat Nevada in den USA, ist der Inbegriff für Spielcasinos und außergewöhnliche Hotels. Die meisten Touristen machen auf einer Kalifornien Rundreise einen Stopp in Las Vegas und verbringen ein paar Tage in einer anderen Welt. Die Hotels sind sehr preisgünstig zu bekommen, je nach Saison und Wochentag bereits ab 13 Euro pro Person. Wenn man einen Abstecher nach Las Vegas plant, sollte man unbedingt die Wochenenden meiden, da die Hotels zu diesen Zeiten oft sehr gut gebucht und teurer sind. Alle Hotels haben eins gemeinsam: In den Foyers sind die Spielcasinos zu finden, die unter anderem den Reiz dieser Stadt ausmachen. Las Vegas ist eine verrückte Stadt, die niemals zur Ruhe kommt und die zu jeder Tages- und Nachtzeit etwas anderes zu bieten hat.

Las Vegas und seine Hotels

In Las Vegas sind sehr viele und außergewöhnliche Hotels zu finden, die erstklassig und bekannten Sehenswürdigkeiten oder Städten nachempfunden sind. Die Hotels orientieren sich zum Beispiel an einem bestimmten Stadtbild, wie Paris, New York oder Monte Carlo, aber auch an Pyramiden oder der Gold Coast. Auf dem Las Vegas Boulevard prägen die Hotels das Bild und ein Hotel steht neben dem anderen, eines schöner, exklusiver, mondäner und mit noch mehr Attraktionen als das andere, sodass die Entscheidung für ein bestimmtes Hotel oftmals schwer fällt. Wer es ruhiger mag, ist gut beraten in die Seitenstraßen des Las Vegas Boulevards auszuweichen und findet dort ebenfalls ein großes und ansprechendes Angebot an Hotels vor. Die in den USA bekannten Motel-Ketten sind natürlich auch in Las Vegas zu Hause und bieten eine Alternative zu den großen, spektakulären Hotels. Die Hotels in Las Vegas haben aber noch viel mehr zu bieten, wie zum Beispiel ein exklusives Unterhaltungsprogramm, wie Cabaret, Musical oder Zirkusvorstellungen. Selbstverständlich ist es auch möglich, ein Hotel zu buchen, das ein Wellness- und Spa-Angebot anbietet, sodass man sich zwischendurch mal eine Auszeit vom Trubel der Stadt nehmen kann.