Die indonesische Insel Bali mit ca. 4 Millionen Einwohnern im indischen Ozean ist für einen Traumurlaub wie geschaffen und lädt ein, eine unvergessliche Zeit in einer fremden Kultur, mit liebenswerten, traditionsverbundenen Menschen zu verbringen. Man taucht ein in eine andere Welt, kann sich von der wildromantischen Landschaft, den unzähligen Tempelanlagen und den rührigen Touristenorten verzaubern lassen. In den vielen Restaurants auf der Insel gibt es eine hervorragende einheimische Küche, die man unbedingt genießen sollte.

Hauptsaison Reisebudget Kulturangebote  Nachtleben Typisches Gericht Typisches Getränk
         Juli              – September           €                **             *** Nasi Goreng / Gado-Gado      Kaffee

Sehenswürdigkeiten

Bali ist für seine vielen kleinen, großen und bedeutenden Tempelanlagen bekannt, die überall auf der Insel zu finden sind. Ein paar dieser Tempelanlagen sollte man sich unbedingt anschauen, allen voran der Tempel Tanah Lot. Tanah Lot liegt im Meer und wird nicht umsonst als Meerestempel bezeichnet und sollte unbedingt bei Sonnenuntergang besichtigt werden, da diese dort einzigartig sind. Ebenfalls sehr sehenswert ist der Muttertempel Pura Besakih , den man unbedingt anschauen sollte sowie der Tempel Ulu Watu an den Steilklippen im Süden der Insel. Bali ist zudem bekannt für seine wunderschöne, abwechslungsreiche Landschaft mit Reisfeldern, Vulkanen, einem Bergsee und Gebirge.

Ein Ausflug zum höchsten Berg und aktiven Vulkan Gunung Agung im Norden der Insel, der immerhin 3.142 m hoch ist und schon von weitem zu sehen ist, sollte zum Pflichtprogramm gehören, ebenso der Künstlerort Ubud, wo überwiegend Malereien, Textilwaren und Holzschnitzereien zu finden sind. Der Ort war früher ein Geheimtipp, inzwischen haben sich neben den kleinen Hotels und Unterkünften, Hotelanlagen etabliert. Anschließend könnte ein Besuch im Monkey Forest in der Nähe von Ubud auf dem Programmstehen, wo man die Affen im wahrsten Sinne des Wortes hautnah erleben kann. Auf Bali findet immer irgendwo eine Prozession oder eine Totenverbrennung statt, zu denen Gäste herzlich willkommen sind.

Unterkunft

Die Haupttouristenorte auf Bali sind Kuta im Süden und Sanur etwas nördlicher. Die Preise auf Bali sind von der jeweiligen Saison abhängig und variieren teilweise stark. Auch das Angebot ist Vielseitig, von luxuriösen Spa-Anlagen, internationalen Hotelketten, Ferienwohnungen bis Pensionen und Hostels ist für jeden etwas zu finden. Große Hotels sind nicht immer unbedingt günstig; kleine Unterkünfte dagegen kann man oftmals für wenige Euro bekommen.