Sehenswürdigkeiten in Malaga

Die Stadt Malaga befindet sich ganz im Süden Spaniens und ist ein sehr beliebtes Urlaubsziel, denn das Mittelmeer ist direkt vor der Tür. Auch sind Ausflüge nach Afrika über die Gibraltar-Meerenge schnell machbar und die Region Andalusien, in der Malaga sich befindet, zählt zu den schönsten Gegenden von ganz Europa.
Mit über einer halben Million Einwohnern ist Malaga die sechstgrößte Stadt von ganz Spanien.
Der Flughafen der Stadt gehört zu den größten und angenehmsten des Landes und sehr sehenswert ist unter anderem der Hafen von Malaga, der mit seiner schieren Größe beeindruckt.
Auch die Altstadt ist wunderschön und in der ganzen Stadt lassen sich Spuren der maurischen Einflüsse verfolgen, die einem das Gefühl geben, gar nicht mehr in Europa, sondern bereits in Marokko oder anderswo im Orient zu sein.
Ein Muss ist die Kathedrale der Stadt, die beinahe ein Jahrtausend alt ist und dafür sorgt, dass alle Münder offen stehen bleiben.
Weiterhin gehört das Geburtshaus von Pablo Picasso zu den Hauptattraktionen Malagas und in den zahlreichen Museen, über die die Stadt verfügt, lässt es sich auf den Spuren des großen Malers wandeln.
Besonders Kinder werden von einem Besuch der maurisch geprägten Festung von Malaga fasziniert sein, in der spannende Führungen angeboten werden.
Sportfans kommen in Malaga ebenso auf ihre Kosten, denn das Fußballstadion der Stadt ist atemberaubend.

Hotels in Malaga

Malaga gehört zu den wirtschaftlich wichtigsten Städten von Spanien, was die Stadt vor allem ihrer guten Lage am Meer verdankt.
Von daher gibt es viele luxuriöse Hotels, in denen nicht nur Businessleute, sondern natürlich auch Touristen unterkommen können.
Die besonders begehrten Hotels befinden sich in Malagas Zentrum und stellen zum Großteil imposante alte Gebäude dar.
Viele große Ketten wie etwa das Hilton Hotel haben beispielsweise eine Filiale in Malaga.
Übrigens ist es empfehlenswert, die Stadt nicht mit dem Auto zu befahren, da das Verkehrsaufkommen sehr hoch ist. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind insbesondere in der Innenstadt von Malaga aber sehr gut ausgebaut.
Wer ein wenig abseits des Trubels in der Innenstadt wohnen möchte, sollte sich ein Hotelzimmer mit Meerblick gönnen. Viele der Hotels haben auch direkten Zugang zu einem Strand und Busse sorgen dafür, dass das Stadtzentrum schnell erreicht wird.
Das Angebot an Wellness-Hotels ist in und um Malaga sehr groß und die Mischung aus angenehm warmem Klima, dem Meer und der reichen Kultur der Stadt sorgt dafür, dass sich wohl jeder Urlauber in der südspanischen Stadt wohlfühlt.