Dobrovnik – Perle der Adria

Dass Dubrovnik als eine der schönsten Städte am Mittelmeer gilt, belegt nicht nur die Tatsache, dass ihre Altstadt in der Liste der Weltkulturerbestätten der UNESCO geführt wird, sondern vor allem ihre Beliebtheit als internationales Zentrum des Tourismus, der zunehmend von der High Society geprägt wird.
Diesem Fakt trägt ebenfalls die Hotellerie der Stadt Rechnung, die in der etwa 40.000 Einwohner zählenden mittelgroßen Stadt immerhin rund 40 Hotels aller Größenordnungen und Kategorien für einen angenehmen Aufenthalt anbietet.

Das als kulturelle Hauptstadt Kroatiens geltende Dubrovnik verfügt als touristische Attraktionen über eine rund zwei Kilometer lange, bestens erhaltene und daher auch begehbare Stadtmauer. Sie umschließt dabei kulturhistorische Bauwerke wie mehrere Festungen, Kirchen und die Kathedrale, einige große Klöster sowie den Fürsten- und den Rektorenpalast. Mit einer Seilbahn gelangt man bequem auf den Hausberg der Stadt, den Srd, von dem aus sich eine wunderbare Aussicht über die Stadt, deren Umland und über die blaue Adria ergibt.


Hotels von A bis Z

Vom 2 Sterne Hotel „Adriatic“ bis hin zum eine Kategorie höheren „Zagreb“ reicht die Palette der in Dubrovnik verfügbaren Hotels, deren größtes mit 270 Zimmern und 36 Suiten das „Dubrovnik Palace“ ist. Von diesem 5 Sterne Hotel mit drei Außen-Pools, hauseigenem Strand sowie einem großen Fitness und Wellness-Bereich reichen die Auswahlmöglichkeiten bis zum bescheidenen 2 Sterne Hotel mit gerade einmal sieben Zimmern, das seine Dienste wie einige andere Hotels für besonders preisbewusste Reisenden anbietet.

Von den verschiedenen Hotels der Stadt aus ist in der Regel entweder der Blick auf die historische Altstadt oder auf das hinter der Uferpromenade befindliche Meer möglich. Viele von ihnen halten Fitness- und Wellness-Anlagen und Angebote oder Sportanlagen bereit, andere, wie das recht große Hotel „Tirena“ oder das „Dubrovnik President“ richten ihre Angebote speziell auf Familien mit Kindern aus.


Dubrovniks kostbare Altertümer

Wer in einem der zahlreichen Hotels dieser Stadt, die mit ihrem mediterranes Flair und einem sehenswerten historischen Ambiente von drei Seiten vom Meer umspülten wird, sein Urlaubsquartier gefunden hat, der kann bei seinem Aufenthalt einige besondere Kostbarkeiten entdecken. So die im ehemaligen Franziskanerkloster befindliche älteste Apotheke Europas oder das weltweit älteste Arboretum, welches im nur wenige Kilometer nordwestlich der Stadt gelegenen Trsteno zu finden ist.

Ein kleiner Geheimtipp kann Familien mit Kindern mit auf die Reise gegeben werden. Auf der nur einen Kilometer vor der Küste Dubrovniks liegenden Insel Lokrum bietet neben allgemein schönen Badestränden ein kleiner, im Inselinneren gelegener Salzsee einen idealen Badeplatz für kleinere Kinder.