Als fünftgrößtes Land der Welt ist Brasilien unglaublich vielfältig und bietet etwas für jeden Geschmack: eindrucksvolle Regenwälder, Berglandschaften und Flusstälern sowie Savannen, Küsten und endlose Strände – die zu den saubersten und schönsten der Welt gehören – nimmt Brasilien die Hälfte des südamerikanischen Kontinents ein. Mit den Bildern von Samba Tänzerinnen beim Karneval, der hoch aufragenden Pracht von Cristo Redentor und Palmen gesäumten Stränden, ist Brasilien ein Traumreiseziel für viele.

Brasiliens Kultur und Geschichte ist reich und spannend, und wurde von von so vielen verschieden Menschen und Kulturen geprägt wie kein anderes Land. Heute leben Ureinwohner neben den Nachfahren afrikanischer Sklaven und Niederländischer und Portugiesischer Siedler. Mit diesen stark multikulturellen Eindrücken hat Brasilien eine Fülle von Kunst, Tanz, Literatur und Musik gewonnen und ist heute weltweit für Ihre Capoeira Kampfkunst und Samba-Musik bekannt.

Hauptsaison

Reisebudget Kulturangebote Nachtleben Typisches Gericht Typisches Getränk

Dezember – März

*** *** Feijoada Caipirinha

Sehenswürdigkeiten

Aufgrund Brasiliens bewegender Geschichte gibt es viele Museen und historische Gebäude, wo Besucher die Möglichkeit haben, die Schrecken des Sklavenhandels zu erkunden, und zugleich über Brasiliens Ur-Kultur und den ersten Siedler zu erfahren. Für alle, die ein Interesse an der Geschichte haben, ist ein Urlaub in Brasilien die ideale Gelegenheit, mehr über die faszinierende Region und leider oft tragischen Vergangenheit zu erforschen.

Obwohl sie nicht gerade die Hauptstadt von Brasilien ist (das ist Brasilia), ist Rio de Janeiro mehr gleichbedeutend mit dem Land als jede andere Stadt oder Region. Für die meisten Menschen wird eine Reise nach Brasilien nicht ohne einen Besuch in Rio komplett – ob für den Karneval oder für einen Ausflug zu den berühmten Stränden. Von der Kultfigur des Cristo Redentor, ‚Christus der Erlöser‘ mit Blick über Rio de Janeiro und den berühmten schönen Menschen am Strand von Ipanema – Brasilien bietet allen Besuchern die Gelegenheit, eine wirklich einzigartige und entspannte Lebensart genießen.

Die Stadt ist berühmt für das pulsierende Nachtleben, den weltbekannten Karneval, die unvergleichlichen Strände und die entspannte Atmosphäre. Es gibt viele ausgezeichnete Restaurants, Cafés, Bars und Clubs, und die Stadt ist bekannt für Mojitos und anderer Cocktails – insbesondere solche mit Rum oder anderen lokalen Spirituosen oder Likören. Wenig überraschend für eine Stadt am Meer: Rio ist berühmt für die fangfrischen Fische und Meeresfrüchte, die dann draußen auf einem Grill mit anderen würzigen Speisen gegrillt werden. Die köstlichen Aromen der berühmten Steak und Shrimp Gerichte sind köstlich und Cafés bieten oft sehr preisgünstige Angebote für Familien mit Kindern an.

Unterkunft

In Brasilien sollte man sich nicht nur auf die Sterne-Klassifizierung von den verschiedenen Hotels verlassen –  diese neigen dazu mehr von bürokratischen Erfordernissen als vom Standard der Unterkunft abzu hängen. Während sich die Luxushotels vermehrt in Großstädten und Touristenzentren ansiedeln, finden man fast überall kostengünstigere Unterkünfte, wie Hostels und Pensionen. In touristischen Strandorten heißen die Unterkünfte häufig Pousadas, im Amazonasgebiet und im Pantanal hingegen Fazendas.

Bitte beachten Sie: Die Landessprache Brasiliens ist Portugiesisch und nicht Spanisch, und viele Menschen vor Ort fühlen sich beleidigt, wenn Sie als „Hispanic“ bezeichnet werden, oder wenn es automatisch davon ausgegangen wird, dass sie Spanisch sprechen. Brasilianer neigen dazu sich eher als Europäer als Amerikaner zu betrachten, das liegt daran das ein großer Teil ihrer Bildung und anderer Systeme eng auf die von Frankreich modelliert sind. Somit werden auch Besucher aus Europa immer herzlich willkommen.