Boston ist eine der größten und faszinierendsten Städte der USA. Als Hauptstadt des Bundesstaates Massachussetts vereint Bosten die unterschiedlichsten Volksgruppen, was sich aus der Siedlungsgeschichte erklärt und zu einer lebhaften, bunten Kultur führt. Besonders berühmt ist Boston durch die Ereignisse des Jahres 1773, als im Verlauf der „Boston Tea Party“ die Amerikaner gegen die Briten revoltierten. Spuren der Geschichte lassen sich in der ganzen Stadt erkennen, die heute vor allem ein wichtiges Wirtschafts- und Finanzzentrum der USA ist.

Zudem befinden sich sowohl die renommierte Harvard-Universität als auch das MIT ganz in der Nähe von Boston, was dazu führt, dass sich viele junge Menschen in der Stadt aufhalten und das Straßenbild prägen. Auch ist es nicht weit zur malerischen Küste, an der es sich herrlich wandern oder die Luft genießen lässt. Das äußerst gut ausgebaute Nahverkehrsnetz von Boston sorgt dafür, dass die Urlauber schnell aus der Stadt kommen und sich auch innerhalb der Stadt problemlos bewegen können.

Hauptsaison

Reisebudget Kulturangebote Nachtleben Typisches Gericht Typisches Getränk
Juni – Oktober €€ ** *** Hummer / Prime Rib Guinness


Sehenswürdigkeiten

Boston gehört zu den amerikanischen Städten, die recht europäisch geprägt sind, weshalb Urlauber sich hier schnell wohlfühlen werden. Zu den Sehenswürdigkeiten gehört zum Beispiel das State House, in dem die Regierung des Bundesstaates sitzt und das von Touristen besichtigt werden kann. Besonders wichtig ist die Bostoner Geschichte, die sich in zahlreichen Sehenswürdigkeiten widerspiegelt. Dazu gehören unter anderem das Boston Tea Party Museum und das Old State House, das die Besucher in die Kolonialzeit zurückversetzt. Auch das Reiterstandbild von Paul Revere, einem patriotischen Kriegshelden, sollte bestaunt werden. Besonders schön ist der idyllische Public Garden, der einen Blick auf den River Charles gewährt. Ein Aufstieg auf den Prudential Center Tower bietet allerdings die beste Aussicht, nämlich über ganz Boston.

Unterkunft

Das wohl bekannteste Hotel von Boston ist das Ritz-Carlton Hotel, das sich nahe des Public Garden befindet und mit einem Alter von beinahe 100 Jahren das älteste Ritz-Hotel von Amerika darstellt. Es erzählt eine aufregende Geschichte und besticht mit seinem Luxus. Neben vielen anderen Fünf-Sterne-Hotels gibt es auch etwas schlichtere Hotels in Boston, die oftmals auf Familien ausgelegt und preislich erschwinglicher sind. Auch Jugendherbergen finden sich über die ganze Stadt verteilt.

Obwohl die Lage dank des guten Nahverkehrs in Boston eher irrelevant ist, sind die Hotels nahe des Zentrums am beliebtesten. Wer vom Hotel aus der roten Linie auf dem Boden folgt, wird automatisch zu den Bostoner Sehenswürdigkeiten geführt.