Australien

Australien gehört bereits seit über vierzig Jahren zu den beliebtesten Urlaubszielen weltweit. Traumhafte Küstenlandschaften, einzigartige Naturlandschaften, Nationalparks sowie interessante Städte sorgen für einen abwechslungsreichen Urlaub. Trotz der langen Anreise verbringen viele Menschen gern einen Urlaub in Australien. Über drei Zeitzonen erstreckt sich der australische Kontinent. Ebenso verfügt Australien über unterschiedliche Klimazonen. Tropisches Klima herrscht im Norden, dann folgt eine subtropische Zone und im Süden von Australien ist das Klima gemäßigt. Mitten in Australien ist es sehr trocken, in den ariden oder semiariden Gebieten fallen weniger als 250 mm Niederschlag.

Da Australien über 50 Millionen Jahre von den anderen Kontinenten durch Ozeane getrennt war, hat sich eine große Artenvielfalt in der Flora und Fauna entwickelt. Australien verfügt über zahlreiche endemische Pflanzen und Tiere, und zwar sind über 80 Prozent der Flora und Fauna nur auf dem australischen Kontinent anzutreffen. Zudem verfügt Australien über einmalige Landschaftsformen, wie zum Beispiel im Zentrum Australiens die Felsformation Uluru oder im Nordosten im Korallenmeer das Great Barrier Reef. Während des Urlaubs können die Touristen also einzigartige Tiere wie beispielsweise den Koalabären sowie Pflanzen in den Nationalparks bewundern. Hotels in allen Kategorien gibt es in allen Städten beispielsweise in Sydney, Melbourne, Perth oder Adelaide sowie in den beliebten Urlaubsgebieten rund um die Städte Brisbane und Gold Coast.

Perth, Wassersport am Indischen Ozean

Im Westen Australiens am Indischen Ozean liegt Perth, die Hauptstadt des Bundesstaates Western Australia. Captain James Stirling gründete die Stadt im Jahr 1829 in der Nähe der Mündung des Swan Rivers in den Indischen Ozean. Inzwischen hat sich das Gebiet um Perth zur viertgrößten Metropole Australiens entwickelt. Am Rande der Innenstadt liegt der 400 Hektar große “Kings Park”, der von den Bewohnern als “Seele der Stadt” bezeichnet wird. Den südlichen Teil des Parks bildet der botanische Garten. Zu den älteren Gebäuden in Perth zählt das Government House, die Town Hall, die Deanery sowie “His Majesty’s Theatre”. Museen und Kunstgalerien gibt es ebenfalls in der Stadt.

Bekannt ist Perth aber für den Segelsport sowie den Wassersport. Die Wassertemperatur des Indischen Ozeans liegt immer bei 20 bis 22 Grad Celsius, und zwar aufgrund einer von der Antarktis kommenden Meeresströmung. Bei Tauchern ist “Rottnest Island”, eine Insel vor Küste von Perth sehr beliebt. Zudem verfügt Perth über ein mildes Klima, die täglichen Sonnenscheinstunden liegen zwischen zehn und vierzehn. Bereits die Aborigines nannten den Ort “Alunga”, übersetzt heißt es “Ort mit viel Sonne”. Die Sommer können allerdings mit teilweise 40 Grad Celsius sehr heiß werden. Im Winter liegen die Temperaturen tagsüber durchschnittlich bei achtzehn Grad.