Sehenswürdigkeiten in Regensburg

Die bayrische Stadt Regensburg ist für jeden Deutschen einen Besuch wert. Da der Ort eher klein ist, ist er auch noch nicht so sehr von Touristen überfüllt und daher sehr angenehm zu bereisen.
Von der Donau geteilt, besticht Regensburg, auch Domstadt genannt, mit vielen Grünflächen sowie einer großen Anzahl an historisch wertvollen Gebäuden und Brücken.
Die Altstadt ist ein Muss für jeden Besucher und sorgt jedes Mal aufs Neue wieder für Begeisterung, da die malerischen Gassen neben einem wundervollen Flair auch über zahlreiche lauschige Plätzchen und gemütliche Bars sowie außergewöhnliche Läden verfügen.
Regensburg ist eine Studentenstadt, was sich bei einem Rundgang durch die Stadt schnell bemerkbar macht. Auch ist das Nachtleben so sehr vielfältig und bietet für jeden Geschmack das Richtige.
Übrigens gehört Regensburg zum Weltkulturerbe der UNESCO, die diesen Titel damit begründet, dass Regensburg eine beispiellose Vielfalt an hochmittelalterlichen und gut erhaltenen Gebäuden beheimatet.
Sehr zu empfehlen ist eine der historischen Stadtführungen, bei denen die Führer in mittelalterliche Gewände gekleidet sind und die Stadt aus einer ganz anderen Perspektive zeigen.
Das Erbe der Patrizier, die insbesondere zwischen dem 11. und dem 14. Jahrhundert sehr aktiv in Regensburg waren, zeigt sich an vielen Ecken. Neben den prächtigen Herrschaftshäusern bietet sich auch das Rathaus der Stadt für einen Besuch an.

Hotels in Regensburg

Da Regensburg noch keine von Touristen überlaufene Hochburg ist, gestaltet sich die Suche nach einem passenden Hotel in den meisten Fällen recht entspannt.
Dabei ist die Lage der Unterkunft eher zu vernachlässigen, da sich die meisten Sehenswürdigkeiten sehr gut zu Fuß erreichen lassen.
Allerdings sind natürlich vor allem die Hotels mit einem Blick auf die Donau ganz besonders beliebt. Beispielsweise bietet das luxuriöse Grand Hotel Orphee, das sich nur einen Steinwurf entfernt vom Wasser befindet, wunderbare Aussichten.
In den Gassen der Altstadt finden sich zahlreiche lauschige kleine Hotels wie etwa das „Altstadt-Engel“, die oftmals familienbetrieben sind.
Zu den besonders luxuriösen Hotels von Regensburg gehört auch das Hotel Bischofshof am Dom, das sich genau im Zentrum der Stadt befindet und einen schönen Blick auf den benachbarten Dom bietet.
Ein wenig außerhalb der Stadt finden sich viele Wellnesshotels, von denen aus oft auch Tagesausflüge in die Umgebung angeboten werden. Im Winter ist es nicht weit bis zum nächsten Skifahrgebiet und auch der Bayrische Wald lohnt sich rund um das Jahr.
Alles in allem ist Regensburg mitsamt seinen Hotels eine sehr angenehme Stadt, die einen schönen Urlaub verspricht.