Nürnberg: Ein Highlight nicht nur für den Gaumen!

Nürnberg ist die zweitgrößte Stadt Bayerns und bekannt für ihren Christkindlesmarkt, der erstmals im Jahre 1628 dokumentiert wurde, die Nürnberger Rostbratwurst und natürlich Lebkuchen. Der Nürnberger Lebkuchen wurde schon 1487 von Kaiser Friedrich III. an die Nürnberger Kinder verschenkt, was dem Besucher einen ersten Hinweis darauf gibt, dass Nürnberg auf eine lange Geschichte zurückblicken kann.
Wichtig ist Nürnberg auch aufgrund ihrer Rolle während der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft und die folgenden Prozesse gegen Kriegsverbrecher. Die Stadt fühlt sich heute verpflichtet, einen aktiven Beitrag zum Frieden und zur Verwirklichung der Menschenrechte zu leisten und gründete die Straße der Menschenrechte, die als Mahnmal für die Menschenwürde steht, und ein Dokumentationszentrum über den Nationalsozialismus in Nürnberg.
Die Nürnberger Altstadt gilt als besonders sehenswert, da sie nach dem zweiten Weltkrieg vollständig in alter Pracht aufgebaut wurde und die Nürnberger Burg, die vermutlich im 10. Jahrhundert entstand, noch heute über die Stadt wacht und zu den geschichtlich und baukünstlerisch wichtigsten Wehranlagen in Europa gezählt wird.
Nicht nur an Regentagen besichtigen sollte man das Spielzeugmuseum Nürnberg, das die Geschichte der Spielsachen von der Antike bis heute in zahlreichen Exponaten illustriert und als eines der wichtigsten Spielzeugmuseen der Welt gilt.

Hotels in Nürnberg

Hotels finden sich über das gesamte Nürnberger Stadtgebiet verteilt, für jeden Urlaubswunsch und in allen Preisklassen.
Grundsätzlich sollte man jedoch darauf achten, zur Hochsaison frühzeitig zu buchen, da Nürnberg insbesondere zur Vorweihnachtszeit sehr gut besucht ist, und dann auch etwas teurere Übernachtungspreise einzukalkulieren. Denn auch in Nürnberg gilt, dass sich der Preis nach der Anfrage richtet. Wer aber frühzeitig bucht, der profitiert oftmals noch von Frühbucherangeboten.
In Nürnberg findet man Häuser aller großen Hotelketten. Darunter sind auch die bekannten aufstrebenden Billigketten wie B&B und Motel One, wobei das Motel One aufgrund seiner Nähe zur Innenstadt und dem Nürnberger Hauptbahnhof bei einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis ein gerne weitergegebener Tipp auf diversen Hotelbewertungsseiten ist. Ein Hotel in Innenstadtlage empfiehlt sich bei einem Städtetrip nach Nürnberg, um zu Fuß die Sehenswürdigkeiten besuchen zu können, denn die Parkpreise sind innenstadttypisch hoch.
Die luxuriösesten Hotels in Nürnberg sind das Sheraton Carlton Hotel, dessen Gäste vor Allem den in Stadtlage sehr seltenen Hotelpool und den ausgezeichneten Service zu schätzen wissen, und das Romantik Hotel Gasthaus Rottner. Das Landgasthaus beeindruckt mit seinem historischen, wunderschönen Gebäude schon von Außen, und bietet Übernachtungsgästen Ruhe und Wohlfühlen in Vorortlage und eine als exquisit beschriebene Küche.