Hotels auf Madagaskar

Östlich von Afrika im Indischen Ozean liegt die Insel Madagaskar. Erreichbar ist Madagaskar über den internationalen Flughafen Antananarivo in der Nähe der gleichnamigen Hauptstadt. Bekannte große Hotels beispielsweise das Hilton Madagascar befinden sich neben weiteren namhaften Hotels in der Hauptstadt. Beliebt bei den Besuchern der Insel sind aber die Hotels an den langen Sandstränden von Diego-Suarez oder Nosy Bé im Norden der Insel. Beispielsweise liegen das Hotel Royal Beach sowie das Hotel Tsara Komba Lodge direkt am Strand von Nosy Bé. Aber auch in Tuléar an der Südwestküste sowie in Antalaha an der Ostküste gibt es traumhafte Hotels.

Sehenswürdigkeiten auf Madagaskar

Die Insel Madagaskar ist landschaftlich wunderschön, aber auch die Hauptstadt Antananarivo verfügt über Sehenswürdigkeiten. Ein Muss bei einem Rundgang durch die Stadt ist der Königspalast Rova sowie der Tierpark Tsimvazaza mit Museum, botanischem Garten und Vivarium. Interessant gestaltet sich ein Besuch des Marktes ”Pochard”, sicher kann hier ein Mitbringsel für die Daheimgebliebenen gekauft werden. Die Insel selbst ist mit ihrer vielfältigen Flora und Fauna eine große Sehenswürdigkeit. Wasserfälle, ein Vulkansee, Thermalquellen, Kraterseen sowie exotische Bäume beispielsweise der Adansonia grandidieri und Pflanzen zählen zu den beliebten Zielen auf der Insel. Grotten gibt es in Andavabatomaizina sowie in Andavatosogomby zu sehen und in Antsirabe die historische Grabstätte Betafo.

Wissenswertes

Erstmals besiedelt wurde die Insel Madagaskar etwa 350 vor Christus. Angenommen wird, dass die ersten Bewohner aus Ostafrika, dem Nahen Osten oder Südostasien stammten. Die ersten Europäer kamen mit Diego Dias um 1500 nach Madagaskar. Um 1640 nutzten die Niederländer die Insel und im 17. und 18. Jahrhundert diente Madagaskar den Piraten als Stützpunkt. Zwischen 1787 und 1810 einte die Herrschaft Andrianampoinimerinas die Bewohner der Insel und es konnte sich ein Staat etablieren. Im Jahr 1896 wurde Madagaskar französisches Protektorat, unabhängig wurde Madagaskar nach vielen Kämpfen schließlich im Jahr 1960. Die nächsten Wahlen werden unter Aufsicht der internationalen Staatengemeinschaft im Mai 2013 abgehalten.

Urlaub auf Madagaskar

Die Insel Madagaskar ist eineinhalb Mal so groß wie Deutschland und die viertgrößte Insel der Welt. Das Klima ist tropisch, aber es gibt mehrere Klimazonen auf der Insel. Im Winter von April bis Oktober liegen die Durchschnittstemperaturen bei 24 Grad Celsius in den Küstengebieten, im Hochland ist es mit durchschnittlich 17 Grad etwas kühler. Der Sommer von November bis März ist feuchter, durchschnittlich liegen die Temperaturen bei 28 Grad Celsius an der Küste und bei 21 Grad Celsius im Hochland. Zu den beliebten Urlaubsgebieten auf Madagaskar gehören die beiden Inseln Nosy Bé sowie Saint Marie im Norden Madagaskars. Die Straßen sind relativ gut ausgebaut, aber es gibt vierzig Flughäfen auf der Insel, die regelmäßig angeflogen werden.