Sehenswürdigkeiten in Karlsruhe

Die deutsche Stadt Karlsruhe ist die drittgrößte Stadt von Baden-Wuerttemberg und verfügt über etwa 300.000 Einwohner.
Sie ist auf jeden Fall einen Besuch wert und jeder Deutsche sollte sich Karlsruhe einmal anschauen. Dank der Nähe zum Rhein bietet Karlsruhe viele Sport- und Erholungsmöglichkeiten an und die Innenstadt ist wunderschön.
Vor 300 Jahren wurde Karlsruhe mitten in der Epoche des Barock als sogenannte Planstadt gegründet. Der Grundriss der Stadt sollte eigentlich sonnenförmig verlaufen, aber da Karlsruhe sich vorerst vor allem in Richtung Süden ausdehnte, entstand schnell eine fächerartige Form, die der Stadt den Beinamen „Fächerstadt“ eingebracht hat.
Viele der barocken Bauwerke lassen sich noch heute in Karlsruhe bestaunen und zahlreiche Museen und Ausstellungen geben genauere Auskunft über die Architektur und Stadtplanung sowie die reiche Geschichte.
Im Zentrum der Stadt befindet sich das Karlsruher Schloss, das von einem wunderschönen Park umgeben wird und natürlich ein absolutes Must-See ist.
Neben vielen Bauwerken aus unterschiedlichen Epochen – besonders prominent ist der Klassizismus – ist das Bundesverfassungsgericht von Karlsruhe eine weitere Top-Sehenswürdigkeit. Hier werden Fragen entschieden, die unser Leben direkt beeinflussen, weshalb es sich lohnt, einen Blick in das Gebäude zu werfen.
Übrigens gehört Karlsruhe zu den grünsten Städten von ganz Deutschland, da etwa ein Viertel der Stadtfläche von Bäumen und Parks bedeckt ist, was für ein sehr angenehmes Ambiente sorgt.

Hotels in Karlsruhe

Da Karlsruhe von der Fläche her recht überschaubar und der Nahverkehr gewohnt gut ausgebaut ist, ist die Lage des gewählten Hotels in der Stadt eher unwichtig.
Besonders schön wohnt es sich natürlich in einem der historischen Gebäude der Karlsruher Innenstadt.
Hier finden sich Luxushotels wie etwa das Rio-Hotel oder auch eine Filiale der Radisson-Kette, die einen angenehmen Aufenthalt sowie ein majestätisches Feeling versprechen.
Weiterhin sind Hotels wie das Erbprinz oder auch das Steigenberger Europäischer Hof Hotel sehr beliebt.
Aber es gibt auch zahlreiche kleine Pensionen in der Stadt, die bei rechtzeitiger Buchung mit Sonderangeboten locken und sich dadurch auszeichnen, dass sie meist familiengeführt und sehr persönlich sind.
Es empfiehlt sich, vor Ort die Einheimischen nach ihren Lieblingsrestaurants oder Bars zu fragen, da sie sich natürlich in der Szene am besten auskennen.
Wie alle Baden-Wuerttemberger sind auch die Karlsruher sehr umgänglich und gemütlich.
Übrigens ist es von Karlsruhe aus nicht weit bis Frankreich und ein Tagesausflug in unser schönes Nachbarland, beispielsweise mit einem Mietwagen, sei empfohlen. Auch deutsche Metropolen wie Stuttgart oder Freiburg sind nicht weit und sehr sehenswert.