Madrid und seine Sehenswürdigkeiten

Die spanische Hauptstadt Madrid ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert und bietet viel Abwechslung, was dafür sorgt, dass die Stadt sich für jeden Besucher eignet, ob Familie, verliebte Pärchen oder Senioren. Mit über drei Millionen Einwohnern ist Madrid ähnlich groß wie Berlin. Von jedem größeren deutschen Flughafen ist die Stadt bestens erreichbar und die Flugzeit ist kurz, obwohl sich die Temperaturen zwischen Deutschland und Spanien oft deutlich unterscheiden.
Madrid ist eine Stadt der vielen Plätze und Parks. Besonders bekannt ist die Plaza Mayor, auf der sich, wie es in spanischen Städten üblich ist, das Rathaus befindet. Der Mittelpunkt der Stadt und auch der von ganz Spanien befindet sich hingegen auf dem eindrucksvollen Platz Puerta del Sol, der einen idealen Ausgangspunkt für die Erkundung Madrids bietet, da viele der Hauptstraßen von der Puerta del Sol abzweigen.
Der Palacio Real, also der Königspalast, lässt sich auch von außen wunderbar bestaunen und nicht weit entfernt befinden sich die Kathedrale Almudena und der Parque del Retiro, der stets viele Musiker und Sonnenhungrige beherbergt.
Unbedingt besichtigt werden müssen auch die zahlreichen Kunstgalerien und Museen von Madrid, vor allem der Prado.
In Madrid lässt sich der Großteil des Sightseeings zu Fuß erledigen, was oft sehr praktisch ist.

Flughafen Madrid Barajas

Der Flughafen von Spaniens Hauptstadt ist der größte des Landes. Er dient als Drehkreuz in ganz Europa und ist insbesondere für Flüge nach Lateinamerika essentiell.
Nach London, Paris, Frankfurt und Amsterdam ist Barajas in Madrid der größte Flughafen Europas.
Jährlich werden um die 50 Millionen Passagiere im Airport Barajas abgefertigt. Es gibt fünf Terminals, die der Abfertigung dienen.
Barajas gibt es seit den 1930er Jahren und vor allem in den letzten Jahrzehnten sind die Besucherzahlen geradezu explodiert, was sicherlich auch am spanischen Tourismus-Boom liegt. Da die Innenstadt von Madrid schnell erreicht ist, nutzen sogar Tagesausflügler gern den Flughafen, der sehr modern ausgestattet ist.

Flughafentransfer in Madrid

Vom Flughafen Barajas bis in die Innenstadt von Madrid (Plaza Mayor) sind es nur zwölf Kilometer. Der Flughafen befindet sich in nordöstlicher Himmelsrichtung und liegt übrigens viele Hundert Meter über Normalnull.
Über die Metrolinie 8 ist Barajas direkt an das Nahverkehrsnetz von Madrid angebunden. Die Linie fährt alle Terminals an und verkehrt regelmäßig. Wer vom Flughafen aus in die Innenstadt möchte, sollte mit der Linie 8 bis zum Bahnhof Nuevos Ministerios fahren, der sich ein wenig nördlich vom Zentrum Madrids befindet. Von dort aus gibt es viele Umsteigemöglichkeiten.
Auch fahren zahlreiche Busse zwischen dem Flughafen und der Madrider Innenstadt, die an vielen der großen Sehenswürdigkeiten halten. Züge der RENFE folgen diesem Beispiel und wer mit dem Auto reist, muss nur der gut ausgeschilderten Autobahn M12 folgen.

Weitere Flughäfen in der Nähe von Madrid

Es gibt noch zwei weitere größere Flughäfen im Umfeld von Madrid, die allerdings im Vergleich zu Barajas eher unwichtig sind und von den großen Urlaubsfliegern nur in Ausnahmefällen angesteuert werden.
Cuatro Vientos Airport ist der älteste Flughafen von Madrid, der heute beinahe ausschließlich vom Militär und zivilen Fliegern genutzt wird.
Auch der Flughafen Madrid Torrejón unterliegt einem Bedeutungsverlust.