Sehenswürdigkeiten in Dublin

Die irische Hauptstadt Dublin ist besonders in den warmen Monaten bestens für einen Urlaub geeignet. Dabei werden sich sowohl Familien als auch frisch verliebte Pärchen oder Senioren in der grünen Stadt mit ihren etwa 500.000 Einwohnern wohlfühlen, denn es lässt sich vieles erleben und bestaunen.
Durch Dublin zieht sich der Fluss Liffey, der große Teile des Stadtbildes maßgeblich prägt und mit Attraktionen wie Bootsfahrten oder dem Wikingerbus, der am Ende seiner Tour aus Spaß in den Fluß fährt, aufwarten kann.
Auch ist Dublin die Heimat zahlreicher weltberühmter Autoren wie etwa Samuel Beckett oder James Joyce. Auf deren Spuren lässt es sich hervorragend wandeln, es gibt viele Museen, Gedenkstätten, Wohnhäuser und auch Friedhöfe, wo die Schriftsteller verfolgt werden können.
Besonders beliebt unter jüngeren Touristen ist der Stadtteil Temple Bar, in dem sich viele Kneipen und Clubs befinden. Aber auch tagsüber ist in Temple Bar viel los und es können Theateraufführungen, Konzerte oder ausgefallene Restaurants besucht werden.
Wer sich für Architektur interessiert, wird vor allem viele Spuren aus der georgianischen Zeit finden.
Es gibt zahlreiche hochinteressante Gebäude wie etwa das Leinster House, den Sitz des Parlamentes, die James Joyce Bridge oder die Burg von Dublin.
Direkt neben dem schönen Park St Stephen’s Green befindet sich die weltberühmte Shoppingmeile Dublins, die Grafton Street, auf der sich viele schöne Stunden verbringen lassen.

Flughafen Dublin

Der Airport Dublin gehört zu den wichtigsten Flughäfen von ganz Europa und kann einen jährlichen Umschlag von etwa 20 Millionen Passagieren verzeichnen.
Zudem ist der Flughafen die Basis von einigen großen irischen Fluggesellschaften wie Ryan Air und Air Lingus.
Erst im Jahre 2010 wurde das zweite Terminal des Flughafens eröffnet, das gebaut wurde, weil der Flughafen seit Jahren einen großen Wachstum von teilweise 15 Prozent jährlich vorweist.
Somit ist der Airport Dublin hochmodern und es ist eine Freude, dort zu reisen.
Sowohl die irische Hauptstadt Dublin als auch alle anderen Regionen Irlands sind vom Flughafen aus sehr gut zu erreichen.

Flughafentransfer Dublin

Wer sich einen Mietwagen im Dubliner Flughafen besorgt, sollte darauf gefasst sein, plötzlich auf der „falschen“ Straßenseite fahren zu müssen.
Die Fahrt in das ungefähr 10 Kilometer entfernte Dublin ist auf verschiedenen Wegen möglich und dauert nicht länger als eine halbe Stunde.
Es fahren viele unterschiedliche Busse, wobei die Linienbusse die günstigste Variante sind, während Expressbusse wie etwa der AirLink schneller die Stadt erreichen. Je nach Tageszeit kann es aber auch immer zu Staus kommen.
Auch ist es natürlich möglich, die Dubliner Innenstadt mit einem Taxi zu erreichen, das bei einer Fahrt von 30 Minuten etwa 30 Euro kostet.
Die Busgesellschaft Èireann bringt Urlauber an andere irische Orte.