Lanzarote: Die schwarze Perle der Kanaren

Reiseveranstalter bezeichnen Lanzarote als die bizarrste Kanarische Insel, die mit ihren über 100 Vulkankegeln, der schroffen Küste und den dunklen Stränden beeindruckt.
Das Biosphärenreservat Lanzarote polarisiert: Entweder liebt man sie, schätzt ihre Vielseitigkeit, Einzigartigkeit und die bunten Lavafarben – oder man hasst sie, bezeichnet sie als trist, öde und langweilig. Liebhaber entgegnen: Wer Lanzarote als trist bezeichnet, der hat sie sich nicht richtig angesehen.
Man muss sich die über 30 Millionen Jahre alte Vulkaninsel kennen lernen, für einen Badeurlaub eignen sich andere kanarische Inseln, wie Fuerteventura oder Gran Canaria!
Wer Lanzarote verlässt, ohne die Sehenswürdigkeiten besucht zu haben, die César Manrique der Insel schenkte, wer nach seinem Aufenthalt nicht sagen kann, was das Gran Hotel Arrecife so einzigartig und bedeutend für die touristische Geschichte der Insel macht und wer die Bustour im Nationalpark Timanfaya, einen Besuch der Hexenkessel Los Hervideros und des Kraters El Golfo versäumt hat, der hat die Insel nicht erlebt.
Ein Geheimtipp ist die Vulkangrilltour in den Montanas Del Fuego, bei der man diese, leider in englischer Sprache, abends und in Ruhe genießen kann und Abendessen vom Vulkangrill erhält. Bei keiner anderen Tour lernt man die Insel romantischer kennen!

Flughafen Lanzarote

Die zauberhafte Kanarische Insel Lanzarote, die zu Spanien gehört, verfügt über einen Flughafen, der für alle an- und abreisenden Touristen zuständig ist.
Nahe der Inselhauptstadt Arrecife gelegen, ist der Flughafen Lanzarote-Arrecife mit einem jährlichen Umschlag von mehr als fünf Millionen Passagieren einer der größten Airports von Spanien.
Er wird von den meisten deutschen Flughäfen direkt mit einer Flugzeit von etwa vier Stunden angeflogen.
Übrigens dient eines der zwei Terminals für Regionalflüge, die andere Kanarische Inseln ansteuern.
Auch findet sich dort ein interessantes Museum zum Thema Luftfahrt.

Flughafentransfer Lanzarote

Vom Flughafen bis nach Arrecife sind es nur wenige Minuten, die die meisten Touristen bevorzugt mit einem Mietwagen zurücklegen. Ein solcher Wagen, der sich ganz komfortabel direkt im Flughafen mieten lässt, bietet sich bestens dafür an, Lanzarote unabhängig erkunden zu können.
Auch gibt es neben den obligatorischen Taxen eine Buslinie, nämlich die Linie 1, die zwischen dem Flughafen Arrecife und der Stadt pendelt und das wohl günstigste Verkehrsmittel darstellt.
Viele Hotels bieten einen Abholservice an, der Gäste direkt von dem übrigens sehr modernen Flughafen abholt.