Sankt Petersburg ist die zweitgrößte Stadt Russlands und ist wirklich ein Weltklasse-Urlaubsziel, vorallem ideal für alle, die sich für einen europäische Stadtreise entschieden haben. Sankt Petersburg ist eine der weltweit schönsten Städte, die mit barocken Brücken und beeindruckenden, historischen Gebäuden jedem Besucher den Atem raubt. Somit wurde das historische Zentrum zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt.

Die Eremitage in Sankt Petersburg sollte von jedem Urlauber besucht werden. Dieses interessante Museum ist eines der ältesten Museen der Welt, es wurde von Katharina der Großen im Jahre 1764 gegründet. Das Museum verfügt über eine umfangreiche Sammlung von Gegenständen aus der Altsteinzeit bis zur Gegenwart und hat die größte Sammlung von Gemälden von der ganzen Welt, darunter befinden sich Werke von Picasso, Rembrandt und Leonardo da Vinci. Die große Sammlung ist zwischen 6 historischen Gebäuden am Palast-Damm verteilt.

Der Winterpalast, der einen Teil der riesigen Sammlung des Hermitage Museums beherbergt, ist sicherlich einen Besuch wert. Dieser schöne Palast war einstmal das Zuhause von den russischen Monarchen zwischen 1732 und 1917, jetzt ist der größte Teil des Palastes der Öffentlichkeit zugänglich.

Die Peter-und-Paul-Festung ist eine weitere Attraktion die auf jeden Fall einen Besuch wert ist. Die Festung befindet sich auf der Insel Hare, direkt gegenüber dem Winter Palastes gelegen und wurde von Peter dem Großen im Jahre 1703 eingestellt. Es gibt viel zu sehen in der Zitadelle; die Highlights sind: das Museum der Geschichte der Stadt, die Peter und Paul Kathedrale und einem ehemaligen Hochsicherheitsgefängnis für Politiker.

Wenn Sie Ballett und Opern genießen möchten, sollten Sie auf jeden Fall in Erwägung ziehen sich einen Auftritt beim weltklasse Mariinsky Theater anzusehen. Das schöne, grüne und weiße Theater eröffnete Mitte des neunzehnten Jahrhunderts und wurde als ein russisches kulturelles Zentrum seit Zarenzeit betrachtet. In der Vergangenheit war das Mariinski-Theater die Bühne für die ersten Aufführungen von einer Reihe von Meisterwerken der besten russischen Komponisten wie Tschaikowsky und Rimsky-Korsakov. Heute ist es die Heimat des berühmten Kirov Balletts und vielen Opern.

Auf Hotelsuche in Sankt Petersburg

Im Gegensatz zu Moskau, verfügt Sankt Petersburg über eine große und vielfältige Reihe an Hotels. Von Luxus-Ketten Hotels bis zu günstigen Mini Hotels, Sankt Petersburg bietet Hotels für jedermanns Budget.

Die luxuriösesten Hotels neigen dazu sich im historischen Newski-Prospekt zu befinden. Hier in Russland hat Luxus nichts mit raffiniertem Minimalismus, in Sankt Petersburg nimmt Luxus eine komplett andere Bedeutung an. Die High-End-Hotels am Newski-Prospekt sind oft in herrschaftlichen Villen gesetzt und fast alle von ihnen haben prächtige Innenräume komplett mit schweren Wandteppichen und verzierten Möbeln.

Wenn Sie auf Ihr Portmonee achten müssen, können Sie in einem der vielen Mini-Hotels, die die Stadt prägen bleiben. Diese Mini-Hotels sind günstig gelegen und oft sehr billig, halten Sie keine hohen Erwartungen, da viele dieser Mini-Hotels einst „kommunalkas“ waren, kommunale Wohnungen die während der Zeit als die Sowjetunion in einem Versuch, die Krise zu lösen Wohnung gebaut hatte. In der Tat sind die meisten dieser Mini-Hotels sehr einfach mit schäbigen Eingängen und besitzen in der Regel keine Aufzüge.

Bei der Buchung von Ihrem Hotel in Sankt Petersburg, werden Sie feststellen, dass die Preise der Hotels stark variieren je nachdem, wann Sie sich für Ihren Besuch nach Sankt Petersburg entscheiden. Die Hochsaison beginnt im Mai und endet im Juli, zur gleichen Zeit wie die White Nights Festivals, die während der außergewöhnlich hellen Sommertage gehalten werden. Wenn Sie die weißen Nächte von Sankt Petersburg erleben wollen, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Unterkunft im Voraus buchen und bereit sind, etwas tiefer in die Tasche zu greifen um für Ihr Zimmer zu bezahlen.