Prag erleben

Die tschechische Hauptstadt Prag lässt sich von Deutschland aus sehr gut erreichen und bietet sich bestens für eine Wochenendtour oder auch eine längere Reise an, da die Entfernung kurz und die Stadt hochinteressant ist.
Prag verfügt über eine äußerst reiche Geschichte, an die eine Vielzahl von Prachtbauten erinnert. Zudem wird der besondere Charme der Stadt durch das Wasser ausgemacht, genauer gesagt durch die Moldau. Dieser majestätische und vielbesungene Fluss schlängelt sich durch Prag und viele Brücken spannen sich über das kühle Nass, das stets für ein wenig Erfrischung sorgt.
Zu den bekanntesten Brücken der Stadt gehört die wunderschöne Karlsbrücke, die nur für Fußgänger zugänglich ist. An den beiden Enden der Brücke stehen zwei Türme und rund um die Uhr ist auf der Karlsbrücke etwas los.
Das politische und auch kulturelle Zentrum der Stadt ist wohl die Prager Burg, die hoch über den Häusern thront und besichtigt werden kann. Der schöne alte Bau hat eine interessante Geschichte zu erzählen, die die ganze Familie interessieren wird.
Der Wenzelsplatz hingegen stellt das Zentrum des Alltagslebens in Prag dar. Er ist einer der größten Plätze Europas und erinnert wegen seiner Länge und der zahlreichen Geschäfte an einen Boulevard. Viele historisch bedeutsame Ereignisse fanden hier statt.
Die Prager Altstadt entdecken Besucher am besten, indem sie sich ein wenig verlaufen und treiben lassen.

In Prag übernachten

Die Tschechen sind ein sehr gastfreundliches Volk, was sich auch in der Hotelkultur zeigt. Jeder Angestellte wird erfreut sein, den Touristen beraten oder ihm helfen zu können und so mancher Prager spricht auch noch ein wenig Deutsch, sodass die Kommunikation kein Problem ist.
Praktischerweise sind die Preise in Prag etwas niedriger als in Deutschland, was auch bedeutet, dass die Übernachtung nach unseren Maßstäben recht günstig ist. Touristen dürfen sich also darauf freuen, einmal in einem Hotel zu übernachten, das einen Stern mehr hat, als sie es gewöhnt sind.
Besonders begehrt sind in Prag die Schlafplätze in Hotels direkt an der Moskau. Ein wundervoller Ausblick und die Geräusche der Wasserwelt erzeugen ein ganz besonderes Flair, das natürlich eher preisintensiv ist.
In den verwinkelten Gassen der Altstadt findet sich eine Vielzahl an weiteren Hotels, die recht unterschiedlich ausgestattet sind. Es gilt die altbekannte Regel, dass Hotels, die sich in der Nähe von Sehenswürdigkeiten befinden, stets etwas teurer und feiner sind.
Ein besonders schönes Hotel in Prag ist beispielsweise das Four Seasons Hotel, das viel Luxus anbietet und dafür sorgt, dass die Gäste sich wie Könige fühlen.
Wer günstig reisen möchte, ist in Prag ebenfalls in der richtigen Stadt, da viele Hostels auf Reisende mit eher kleinem Budget ausgelegt sind.
Beinahe jede Unterkunft in Prag bietet eine Verpflegung an, die in den meisten Fällen sehr reichhaltig ist, was Touristen schnell zu schätzen lernen, da das Erkunden der Stadt gerade zu Fuß sehr viel Energie kostet.
Da der Großteil der Häuser in Prag liebevoll restauriert ist, befinden sich auch günstigere Hotels in schönen Gebäuden, sodass jeder Besucher sofort versteht, warum die „Stadt der tausend Kuppeln“ in Literatur und Kunst so angehimmelt wird.