Sehenswürdigkeiten in Heidelberg

Die baden-württembergische Stadt Heidelberg gehört sicherlich zu den schönsten Orten von ganz Deutschland und auch viele Touristen schreiben sich diese Stadt auf ihre Must-See-Liste.
Da ist es als Deutscher natürlich erst recht unverzichtbar, mindestens einmal im Leben die wunderschöne Stadt gesehen haben.
Besonders bezaubernd wird Heidelberg durch seine Altstadt sowie die Umgebung, die mit grünen Wiesen und faszinierenden Berg- und Hügellandschaften besticht. Auch die Heidelberger Burg, die majestätisch über der Stadt thront, muss gesehen werden.
Die Burg befindet sich auf dem etwa 80 Meter hohen Hausberg von Heidelberg, der auch „Königsstuhl“ genannt wird. Sie hat rund um das Jahr geöffnet und die Austellungen sowie das Museum in ihrem Inneren eignen sich auch sehr gut für den Besuch mit Kindern.
Weiterhin sollte der weltberühmte Philosophenweg von Heidelberg beschritten werden, auf dem sich der Sage nach die großen Denker von der wunderbaren Aussicht über Stadt und Fluss inspirieren ließen. Auch entstanden viele Kunstwerke aus dieser Perspektive.
Übrigens befindet sich in Heidelberg die älteste Universität Deutschlands, dank derer die Stadt auch über ein aktives und attraktives Nachtleben verfügt.
Die 800-jährige Geschichte Heidelbergs zieht sich wie ein roter Faden durch die Stadt, die aber nicht verstaubt, sondern sehr jung und aufgeschlossen wirkt.

Hotels in Heidelberg

In Heidelberg finden sich die unterschiedlichsten Unterkünfte für jede Preisklasse.
Die vielen Studenten, die die Stadt bevölkern, sorgen auch dafür, dass nicht in jedem Viertel die Preise hoch sind, sondern dass es auch einige Jugendherbergen und andere preisgünstige Schlafplätze gibt.
Auf der anderen Seite ist Heidelberg eines der Top-Reiseziele für Deutschland-Touristen und es gibt eine große Menge an Hotels, die sehr luxuriös geprägt sind und oft einen Bezug zu der langen Geschichte der Stadt haben.
Natürlich haben sich auch die großen Hotelketten wie das Ibis und das Holiday Inn in Heidelberg angesiedelt. Diese Unterkünfte eignen sich besonders gut für Geschäftsleute, da Heidelberg auch als Wirtschaftsstandort interessant ist.
Empfehlenswert ist es, ein familienfreundliches Hotel in einer möglichst ruhigen Lage zu buchen, um dem turbulenten Nachtleben der Stadt ein wenig zu entgehen.
Beispielsweise bieten Hotels wie das Hotel Elsenztal oder das Bellevue Waldhotel viele schöne und luxuriös ausgestattete Zimmer an.
Besonders beliebt sind natürlich die Räume mit einem Ausblick auf den Fluss oder die Heidelberger Burg, weshalb Reisende mit Panorama-Wünschen rechtzeitig buchen sollten.
Aber auch Geheimtipps wie kleine Pensionen im Herzen der Stadt sind in Heidelberg noch zahlreich vorhanden und bieten einen idealen Ausgangspunkt für die Erkundung Heidelbergs.