Urlaub in Florenz

Die italienische Millionenstadt Florenz, die übrigens auch die Hauptstadt der Toskana ist, ist sehr beliebt unter Urlaubern, was kaum verwundert, denn schließlich ist die Umgebung wunderschön und in der Stadt selber lassen sich zauberhafte Tage verbringen. Die kulturellen Sehenswürdigkeiten von Florenz sind kaum zu zählen, was dazu geführt hat, dass die Stadt sich den Beinamen „italienisches Athen“ verdient hat.
Florenz ist zudem die Heimatstadt zahlreicher berühmter Italiener, zu denen unter anderem Dante Alighieri und die Medici-Familie gehören. Der italienische Name der malerischen Stadt mit ihren vielen Kuppeln lautet „Firenze“.

Sehenswürdigkeiten in Florenz

Besonders die historische Altstadt von Florenz, die gut erhalten ist und zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, zieht die Touristen an. Hier befinden sich Attraktionen wie der Palazzo Pitti oder die Basilica di San Lorenzo, welche bereits im vierten Jahrhundert entworfen und erstmals erbaut wurde.
Besonders berühmt sind die Uffizien, die ein Zeugnis an die italienische Malerei in Museumsform beherbergen. Eine Führung lohnt sich.
Auch die Ponte Vecchio, eine der am besten erhaltenen Brücken Italiens, prägt das Stadtbild und begeistert sowohl Touristen als auch Einheimische.
Übrigens ist Florenz etwa 2000 Jahre alt und wurde seit jeher von dem Fluss Arno geprägt, der durch die Stadt fließt.

Hotels in Florenz

In Florenz sind zahlreiche Modeketten ansässig und kommen auch ursprünglich aus der Stadt, die sich daher zu einer Fashion-Metropole gemausert hat. Es verwundert nicht, dass unzählige Florentiner Hotels sehr glamourös und Luxus-orientiert gestaltet sind.
Dazu zählen Etablissements wie etwa das Cosmopolitan Concept Hotel, dessen Name bereits Bände spricht.
Übrigens sind viele der palastartigen Hotels von Florenz denkmalgeschützt und gehören in vielen Fällen zum Weltkulturerbe. Das vielleicht beste Beispiel ist das Borghese Palace Art Hotel, das sich inmitten der Altstadt befindet und einen wahrhaft königlichen Schlafplatz bietet.
Selbstverständlich sind auch große Hotelketten, wie zum Beispiel das Hilton, das Holiday Inn oder das Ibis Hotel in Florenz vertreten und bieten ihren weltweit bekannten Service.
Aber auch für ein wenig knappere Geldbeutel finden sich in Florenz viele Unterkünfte. Diese befinden sich nur selten in der Altstadt, was aber dank des gut ausgebauten Nahverkehrs in Florenz kein Problem darstellt. Oft sind gerade die etwas kleineren Pensionen sehr italienisch geprägt und bieten den Urlaubern die Möglichkeit, einen realistischen Einblick in die Florentiner Kultur zu erhalten.
Übrigens lohnt es sich auch, nach Hotels außerhalb der Stadt Ausschau zu halten, die den Vorteil haben, dass sie ruhiger sind und in der wunderschönen Toskana liegen.