Bremerhaven: Die einzige deutsche Nordsee-Stadt

Bremerhaven bildet zusammen mit der 60km südlich liegenden Stadt Bremen das Bundesland Bremen. Zudem ist die selbsternannte Seestadt eine der größten Hafenstädte Europas und ein wichtiges Exportzentrum Deutschlands.
Veranstaltungen finden in der Stadthalle Bremerhaven statt, der Heimat der Eisbären Bremerhaven mit Platz für bis zu sechstausend Zuschauer.
Interessant auch für einen Besuch mit Kindern sind der kleine Zoo am Meer, das Atlanticum, ein Erlebniszentrum zu Fischen und Fischerei, und das Klimahaus Bremerhaven. Hier haben Besucher die einmalige Möglichkeit, entlang des 8. östlichen Breitengrades um die Welt zu reisen und sich über Klima und den Klimawandel informieren zu lassen.
Aber natürlich reizt Bremerhaven insbesondere Schiffsliebhaber, die hier nicht nur zahlreiche Möglichkeiten für Hafenrundfahrten und Aussichten auf große Containerschiffe finden, sondern auch einen Tag für den Besuch des Deutschen Schiffahrtsmuseums der Leibniz-Gesellschaft einplanen sollten. In dessen großer Ausstellung zur nationalen und internationalen Geschichte der Schifffahrt mit zahlreichen Museumsschiffen verbringt man gerne viele Stunden. Als Hauptattraktion des Museums gilt die Bremer Kogge, die auf das Jahr 1382 datiert werden konnte und nach umfangreicher Renovierung und Konservierung im Museum ausgestellt wurde. Reizvoll sind auch die Museums- und Restaurantschiffe Seite Deern und Line Hinsch, von denen letztere mit ihrem Pannkokenhaus als gastronomisches Highlight der Stadt bezeichnet werden kann.

Übernachten am Meer

Bremerhaven überzeugt seine Gäste mit preiswerten, aber qualitativ hochwertigen, Hotels. Zu nennen sind hier das havenhostel Bremerhaven und das Drei-Sterne-Hotel Amaris, die auf Hotelbewertungsseiten sehr gut abschneiden.
Das havenhostel liegt zentral in Hafennähe und wird als schlicht, aber praktisch eingerichtet, sauber und perfekt für den Familiengeldbeutel beschrieben.
Das Hotel Amaris liegt unweit des Bremerhavener Hauptbahnhofes und überzeugt laut übereinstimmender Meinung früherer Besucher mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis, freundlichem Personal und einem guten Frühstücksbuffet.
Das Tophotel in Bremerhaven ist das Atlantic Hotel Sail City, das mit 140 Metern und 23 Etagen das höchste zugängliche Gebäude des Bundeslands ist. Mit seinem segelartigen Aussehen erinnert es nicht unfreiwillig an das Burj Al Arab, das vierthöchste Hotel der Welt in Dubai. Das neben Klimahaus und Schiffahrtsmuseum gelegene Hotel beeindruckt nicht nur mit seiner Höhe, sondern auch mit einem wunderschönen Hafenpanorama von der kostenpflichtigen Besucherterrasse. Diese liegt zwar nur auf 77 Metern Höhe, aber wer noch höher hinaus will, der erreicht über Treppen die zweite Aussichtsplattform auf 86 Metern Höhe. Tatsächlich ist dies auch die Höhe des Atlantic Hotel Sail City, wenn man seine knapp 40 Meter lange Spitze nicht einrechnet.