Sehenswürdigkeiten und Kultur

Schauen Sie sich zunächst in der Innenstadt um. Ganz bekannt ist der Frankfurter Römer auf dem Römerberg. Im Römer wird heute noch regiert, es finden Empfänge statt und Sie können ganz standesgemäß in einer einzigartigen Atmosphäre heiraten. Neben dem imposanten Gebäude stehen noch viele gut erhaltene Fachwerkhäuser. Der Römerberg ist das Zentrum und das Herz der Stadt. Auch die Alte Nikolaikirche und das Historische Museum sind dort zu finden. Der Römerberg ist zudem die Heimat des traditionellen Frankfurter Weihnachtsmarktes.

In der Altstadt finden Sie die beeindruckende Paulskirche, in der die Geschichte lebendig wird. Gönnen Sie sich einen Bummel über die Frankfurter Zeil, die bekannteste und gut frequentierte Einkaufsmeile der Stadt, kehren Sie in die Zeil Galerie ein und besuchen Sie den Main Tower. Der Main Tower gehört zu den besonderen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Genießen Sie von oben den Blick über die Stadt bis hin zum Taunus, zur Wetterau und bei schönem Wetter bis hin zum Vogelsberg oder der Rhön. Später gehen Sie über den Eisernen Steg, der über den Main führt, in den bekanntesten Stadtteil Frankfurts, Sachsenhausen. Dort kehren Sie in eine der urtypischen Ebbelwoikneipen ein und gönnen sich zum Abschluss des Tages das typische Frankfurter Getränk. Weniger Touristen finden Sie im Stadtteil Bornheim, wo Sie ebenfalls schöne, urige Kneipen finden.

Besuchen Sie an einem weiteren Tag das Senckenbergmuseum, machen Sie eine Fahrt mit dem Ebbelwoi-Express oder besuchen Sie den Frankfurter Zoo. Vielleicht möchten Sie aber auch eine Veranstaltung in Frankfurt besuchen. Regelmäßig finden sowohl in der Alten Oper als auch in der Festhalle Konzerte bekannter Künstler statt. Auch die Börse ist ein interessanter Ort, an dem Sie sich in die Finanzwelt hineinversetzen können.

Frankfurt hat den großen Vorteil, dass Sie alle Sehenswürdigkeiten schnell erreichen können, da die Entfernungen nicht zu groß sind. Sie müssen keine langen Wege in Kauf nehmen. Wenn Sie exklusiv essen möchten, ist die Fressgass zu empfehlen. Die nahe Goethestraße ist ebenfalls als Einkaufsparadies bekannt und Sie finden dort ein großes und hochwertiges Angebot.

Frankfurt Autoverleih

Wer die deutsche Finanzhauptstadt Frankfurt, die so viel mehr zu bieten hat als nur ihre Banken, erkunden möchte, tut gut daran, dies mit einem eigenen Auto zu tun. Ein Mietwagen bietet absolute Freiheit und ist bereits zu niedrigen Preisen erhältlich.
Innerhalb der Stadt ist das Auto fahren kein Problem, wobei die Rush Hour natürlich vermieden werden sollte. Bei der Parkplatzsuche ist ein wenig Geschick nötig, wobei in den vielen Parkhäusern stets ein Plätzchen frei ist.
Besonders praktisch ist ein Mietwagen für Tagesausflüge, da sich Frankfurts Innenstadt auch recht gut zu Fuß erkunden lässt.
Unweit von Frankfurt befindet sich zum Beispiel das wunderschöne Heidelberg, das ein wahrer Touristenmagnet ist und dies auch schnell unter Beweis stellt: Bereits von weitem grüßt das Heidelberger Schloss und am Neckar lässt es sich herrlich inmitten des Studententrubels flanieren.
Auch die Saalburg, das einzige noch erhaltene Römerkastell im ganzen Land, ist einen Besuch wert. Sie befindet sich nur wenige Kilometer außerhalb Frankfurts und ist am besten mit dem Auto zu erreichen.
Das Gleiche gilt für den Flughafen. Ein Mietwagen bietet die entspannteste Reisevariante sowohl in der Gegend um Frankfurt, in der Stadt selber als auch bei der An- und Abreise.
Die gebotene Flexibilität und Mobilität ist nicht zu übertreffen.