Urlaub auf Fuerteventura

Fuerteventura, ihren Fans auch als die Stille Insel bekannt, ist die zweitgrößte der Kanarischen Inseln. Auf Fuerteventura herrschen ganzjährig frühlingshafte 20°C bis 30°C, nicht umsonst nennt man die Kanaren die Inseln des Ewigen Frühlings. Die Insel lädt dennoch weniger zum Baden ein als Teneriffa und Gran Canaria, da ein starker Wind die Insel und die Strände dominiert. Fuerteventura ist daher sehr beliebt bei Surfern.
Es gibt keine ideale Reisezeit für Fuerteventura, meiden sollte man aber die Monate Januar bis März, die als Regenmonate bekannt sind, auch wenn durchschnittlich drei Regentage im Monat im Vergleich zum Wetter in Deutschland noch ein herrlich warmes, trockenes Klima versprechen.
Fuerteventura lädt also zum Sonnenbaden und zu ruhiger Erholung ein, zu sehen gibt es hier aber auch einiges: Fuerteventura bietet endlose Strände, als malerisch beschriebene Dörfer, eine Pflanzen- und Tierwelt, wie man sie sonst nur in der Wüste erlebt, und einige attraktive Ausflugsziele wie die Bronzestatuen der ehemaligen Könige, das sagenhafte Panorama von der Villa Winter, die Wanderdünen von Corralejo und vieles mehr.
Nicht entgehen lassen sollte man sich auch einen Ausflug auf die wunderschöne Nachbarinsel Lanzarote, die schwarze Perle der Kanaren, die durch ihre einzigartige Schönheit besticht!

Mietwagen auf Fuerteventura

Zahlreiche Anbieter haben sich darauf spezialisiert, Mietwagen auf den Kanarischen Inseln und Fuerteventura anzubieten, die meisten davon sind in jeder Touristenregion zu finden. Es ist dennoch empfehlenswert, einen Mietwagen noch in Deutschland zu buchen, um gut versichert zu sein, die besten Preise und eine gute Auswahl zu erhalten.
Es ist zwar meistens möglich, spontan einen Mietwagen zu erhalten, die großen Firmen wie Avia und Autoreisen sind jedoch so gefragt, dass die Auswahl eingeschränkt sein könnte.
Die Mietwagenabholung ist zumeist ab Hotel möglich und sieht dann so aus, dass ein Angestellter des Unternehmens den Schlüssel abgibt oder die Touristen zur nächstgelegenen Filiale fährt, wo noch Papiere auszufüllen sind und eine Kaution, meist per Kreditkarte, zu hinterlegen ist. Die Abholung dauert nicht länger als 15 Minuten. Noch unkomplizierter ist die Abgabe, hierzu reicht es, den Schlüssel an der Hotelrezeption abzugeben, die diesen hilfreich an die Mietwagenfirma weitergeben wird.
Mietwagenpreise sind auf den Kanarischen Inseln grundsätzlich sehr günstig und die Benzinpreise treiben einem Deutschen Tränen in die Augen. Ein voller Tank kostet hier keine 30Euro, denn dank eines Sonderabkommens erreicht das Benzin auf den Inseln des Ewigen Frühlings günstige Preise, von denen wir nicht mal zu träumen wagen!