Mit seinem karibischen Flair, warmen Temperaturen, traumhaften Sandstränden und atemberaubenden kulturellen Städten lockt Mexiko zahlreiche Touristen aus aller Welt. Die weltweit berühmten Chilis, Tacos und Tortillas sind für viele Besucher ein Hochgenuss. Die Lebensfreude und das Temperament der Einheimischen sind vielmals einfach ansteckend. Da nicht jeder hier englisch spricht, sind ein paar Spanischkenntnisse sehr hilfreich. Die Anreise erfolgt per Flugzeug und dauert etwa zwölf Stunden. Insgesamt ist Mexiko ein tolles Urlaubsland, das viel Abwechslung, Exotik und Spaß bietet. Wer dem grauen Alltag einmal komplett entfliehen möchte, ist hier genau richtig.

Allein in der Hauptstadt Mexiko-City leben 23 Millionen Menschen. Höchster Punkt ist der Vulkan Citlaltépetl mit 5635 Metern. Mexiko zieht sich über drei verschiedene Zeitzonen. Das Klima umfasst subtropische Regenwälder, alpines Klima in den hohen Lagen und Wüstenklima. Mexikos Tierwelt umfasst eine Vielfalt von 200.000 verschiedenen Arten, was etwa 10 bis 12 Prozent der Gesamtvielfalt der Erde entspricht. Amtssprache ist spanisch. Etwa 87 Prozent aller Einwohner sind katholisch.

 

Hauptsaison

Reisebudget Kulturangebote Nachtleben Typisches Gericht Typisches Getränk
November – April *** *** Chiles en nogada

Tequila, Mezcal

Sehenswürdigkeiten

Das Wahrzeichen Mexikos ist Chichen Itza, die wichtigste Tempelstadt der Maya. Seit 1988 ist diese historische Kultstätte UNESCO-Weltkulturerbe, seit 2007 sogar eines der neuen Weltwunder. Weitere bedeutende Bauwerke der Maya sind Cobá und Uxmal auf der Halbinsel Yucatan sowie Palenque. Eine der bedeutendsten aztekischen Tempelanlagen der Welt ist Teotihuacan nördlich von Mexiko-City. Neben diesen archäologischen Highlights bietet Mexiko auch viele tolle Angebote für Taucher, zum Beispiel im Unterwasser-Skulpturenpark im Karibischen Meer.

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten bietet Mexiko-City, die zu den größten Metropolen der Welt zählt. Die historische Altstadt ist teilweise auf aztekischen Ruinen aufgebaut worden. Der weltberühmte Zentralplatz Zocalo wird vom Rathaus, dem Nationalpalast und der Kathedrale umrahmt, die Barock, Neoklassik und Renaissance in sich vereinen. Auch die Basilica de Guadalupe, das Frida Kahlo-Museum und der Palast der schönen Künste zählen zu den Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die schwimmenden Gärten von Xochimilco werden per Boot erkundet.

Unterkunft

Unterkünfte in Mexiko sind gar nicht teuer und trotzdem komfortabel: Im Hotel Terracaribe in Cancún gibt es das Zimmer schon ab 20 Euro pro Nacht. Auch das Premier in Mexiko-City oder das Tradicional Villa del Mar in Puerto Vallarta liegen in dieser Preisklasse und bieten saubere, wohnliche Unterkünfte zum kleinen Preis. Darf es auch etwas mehr kosten, bietet das Camino Real Aeropuerto Mexiko am Flughafen Mexico-City bereits einen Innenpool, vier Restaurants, eine Bar und klimatisierte Zimmer mit Minibar und Fernseher. Auch das Hilton Reforma in der Hauptstadt bietet mit ungefähr 100 Euro pro Zimmer und Nacht bereits Exlusivität mit Sauna, Wellnessangeboten und Fitnessraum.

Weitere empfehlenswerte Hotels der mittleren Preisklasse sind beispielsweise das Temptation Resort Spa oder das Hotel Kinha Beach and Suites in Cancún sowie das Hotel Aqualuna oder das Sandos Caracol Eco Resort & Spa in Playa del Carmen. Richtig luxuriös wird es dann im 6-Sterne-Hotel Four Seasons in Mexiko-City. Auch 5-Sterne-Hotels wie das Fairmont Mayakoba in Riviera Maya, das Excellence Riviera Cancún oder das Aqua Cancún verbinden karibisches Flair mit komfortabler Eleganz und einer romantischen Strandlage.