Hamburg die Hafenstadt

Hamburg ist eine der schönsten Städte Deutschlands mit einem einzigartigen und ganz besonderen Flair. Auf einer Städtereise können Sie Hamburg kennenlernen und vieles erleben, indem Sie sich die Stadt anschauen, durch die Straßen bummeln und den Aufenthalt am Hafen genießen. Lassen Sie sich von der hanseatischen Stadt verzaubern und nehmen Sie das große Angebot in Anspruch.

Sehenswürdigkeiten

Wenn Sie Hamburg entdecken wollen, bietet sich zunächst eine Stadtrundfahrt an, auf der Sie bereits einiges von der Hansestadt kennen lernen und sich einen ersten Eindruck machen können. Die Fremdenführer werden Ihnen die Stadt anschaulich näher bringen und Ihnen natürlich auch das Wahrzeichen Hamburgs, den Michel, vorstellen. Der Michel ist 132 m hoch und gehört zum Pflichtprogramm beim Aufenthalt in Hamburg. Vom Kirchturm aus haben Sie eine beeindruckende Aussicht, aber auch der Gewölbekeller oder das Kirchenschiff sind äußerst sehenswert und interessant. Viel erleben können Sie auch im bekannten Hamburger Stadtteil HafenCity, der sich direkt an der Elbe befindet und mit der Speicherstadt diesen neuen Stadtteil bildet. Die Speicherstadt wird geprägt durch neugotische Backsteinbauten und im neuen Teil von HafenCity von modernen Bauten als passender Kontrast. Aber nicht nur die vielen Sehenswürdigkeiten machen die Stadt zu einem Besuchermagnet, auch die große Auswahl an verschiedenen Unternehmungen zieht die Touristen nach Hamburg.

Hotels in Hamburg

Die Hansestadt bietet Besuchern nicht nur einige der schönsten deutschen Sehenswürdigkeiten und hervorragende gastronomische Angebote, hier gibt es auch eine Vielzahl an Hotels aller Preisklassen. Die teuersten und luxuriösesten Hotels, darunter Sternehäuser, befinden sich an den Landungsbrücken und am Ufer der Binnenalster. Diese Hotels eignen sich insbesondere für Paarurlaube und Wellnesstage mit Sightseeing.

Familien und Reisende mit weniger Budget suchen sich eine Unterkunft in der Hamburger Altstadt, am Hauptbahnhof oder in Hafennähe, wo sich Hotels der mittleren Kategorien und auch Jugendherbergen befinden. Die wichtigsten Attraktionen der Stadt, die Ziele, die sich kein Tourist entgehen lassen sollte, liegen hier in Laufdistanz.

Wer ein günstiges Hotel sucht, wird am Stadtrand fündig. Auch von hier aus, wo schon viel Grün zu finden ist und sich weniger Touristen befinden, ist die Innenstadt mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell erreicht. Hamburg bietet für alle Urlaubswünsche und jedes Budget eine große Auswahl an Hotels!

Unternehmungen am Tag

Das Eingangstor zur Innenstadt ist die bekannte Mönckebergstraße, auf der Sie ausgiebig bummeln und shoppen können. In unmittelbarer Nähe der Mönckebergstraße, die als älteste und größte Einkaufsstraße gilt, liegen das Rathaus und der Hauptbahnhof. Empfehlenswert ist eine Alsterrundfahrt, bei der Sie die vielen hanseatischen Bauten vom Schiff aus bestaunen können. Stehen Sie früh auf und fahren Sie zum Fischmarkt, denn Sie waren nicht wirklich in Hamburg, wenn Sie den Fischmarkt nicht besucht und erlebt haben. Dort können Sie nicht nur nach Herzenslust Fisch, Obst oder Blumen einkaufen, Sie können den Händlern und Kunden auch beim Feilschen zuschauen. Wenn Sie möchten, können Sie in der Markthalle bereits um diese Tageszeit zu Livemusik tanzen und ein bisschen feiern.

Unternehmungen bei Nacht

Viele Besucher verbinden den Aufenthalt in Hamburg mit dem Besuch eines Musicals oder kommen eigens deswegen in die Stadt. Hamburg ist als Musicalstadt schlechthin bekannt und das seit vielen Jahren. Waren vor einigen Jahren die Musicals Phantom der Oper und Cats die Renner, sind es heute König der Löwen, Sister Act, Hinterm Horizont, Rocky oder Tarzan. Nach dem Besuch eines Musicals können Sie sich dann ins Nachtleben stürzen und die Atmosphäre genießen. Die erste Adresse ist natürlich der berühmt berüchtigte Stadtteil Sankt Pauli mit den Nachtclubs, gastronomischen Betrieben, Schmidts Tivoli, dem Sankt Pauli Theater oder dem Hans-Albers-Platz mit Pubs und Live-Musik. Interessant sind auch die Führungen in Sankt Pauli, wobei die Damen in der bekannten Herbertstraße ein bisschen auf die Herren warten müssen, da der Damenwelt der Zutritt nicht gestattet ist.

Einheimisches Essen

Es gibt sehr viele gute Lokale in Hamburg, die typische einheimische Gerichte servieren, wovon Sie sich anhand der Speisekarten überzeugen können. An erster Stelle stehen natürlich Fischgericht in allen Varianten, aber auch deftige Hausmannskost, wie zum Beispiel das alte Seefahrergericht Labskaus, gehört zu den einheimischen Gerichten. Ein weiteres beliebtes und traditionelles Essen nennt sich Birnen, Bohnen und Speck. Dazu werden Salzkartoffeln oder Pellkartoffeln serviert und es schmeckt in dieser Kombination ganz hervorragend. Lassen Sie sich nach einem ausgefüllten Tag in Hamburg das gute Essen schmecken.